Presseinformation - Invacare Birdie EVO

Mondsee, Januar 2019

Invacare BirdieEVO – die neuen Patientenlifter für komfortable Transfers mit Designanspruch

Mit den neuen Patientenliftern der Invacare BirdieEVO- Familie werden Transfers einfacher, komfortabler und sicherer – für Patient und Pflegekraft. BirdieEVO vereint eine Fülle an durchdachten Technologien, die in Sachen Funktionalität und Sicherheit maßgebend sind, zum Beispiel die einhändig bedienbare Gurtaufhängung, das patentierte „Slow’R“-System zur effektiven Schwingungs-dämpfung und die „Smart Lock“-Technologie zum schnellen Wechsel des Spreizbügels. Das ergonomische, ansprechende Design ist nicht nur ein optisches Highlight, sondern trägt auf Grund der gebogenen, offenen Form zum individuellen Sicherheitsgefühl bei.

Ein „rundes“ Design
Schon beim ersten Anblick zeigt sich: Der neue Patientenlifter Invacare BirdieEVO ist anders. Er empfängt Patient und Pflegekraft mit einladenden, geschwungenen Formen. „Bei der Weiterentwicklung der Birdie-Lifterfamilie war es unser erstes Ziel, dass Patienten den Transfer per Lifter mit einem positiven Gefühl verbinden“, erklärt Matthias Röderstein, Produktmanager Homecare der Invacare GmbH. „Ein ansprechendes Design bewirkt dabei viel, zum Beispiel durch eine offene, großzügige Gestaltung ohne potenzielle Verletzungsrisiken. Wichtig ist auch die Möglichkeit, stets den Blickkontakt zur Pflegekraft halten zu können, ohne störende Elemente. Das konnten wir durch den neu entwickelten Spreizbügel umsetzen.“

Innovationen und patentierte Lösungen
Besonders in der institutionellen Pflege müssen die Spreizbügel für den Transfer verschiedener Patienten schnell und sicher wechselbar sein. Die neue, patentierte Smart LockTM-Lösung ermöglicht sowohl einen schnellen, werkzeuglosen Austausch und ist zudem so durchdacht konzipiert, dass der Bügel in jeder Lage stets gesichert ist.

Eine weitere, patentierte Lösung ist das Slow’R Dämpfungs-System. Es ist unsichtbar im Lifterarm integriert und reduziert zu starke Bewegungen effektiv, sodass der Patient nicht ins Schaukeln gerät und ruhig im Gurt transferiert werden kann.

Durchdacht ist auch das neue Haken-Design: In der großen Öffnung können Patientengurte einhändig eingehängt werden, ohne herauszurutschen. Das stabile, gummierte Material reduziert Verletzungsrisiken.

Die BirdieEVO - Familie umfasst drei Varianten: Das Modell BirdieEVO PLUS verfügt über eine elektronische Fahrgestellspreizung sowie einen abnehmbaren Akku zum Aufladen im Wandladegerät. Der Lifter lässt sich schnell und werkzeuglos zusammenklappen und platzsparend verstauen – und das sogar hochkant. Neben dem BirdieEVO mit manueller Fahrgestellspreizung gibt es noch die Kompaktversion BirdieEVO COMPACT , die kürzer und damit platzsparender ist.

Weitere Informationen zum Invacare BirdieEVO finden Sie hier.

PDF iconPresseinformation - Invacare Birdie EVO-Familie.pdf

 
Neuer Patientenlifter
Invacare BirdieEVO
zum Bilddownload
Invacare BirdieEVO
der ergonomische
Patientenlifter
zum Bilddownload

Unternehmensinformationen
Die Invacare GmbH gehört zur global agierenden Invacare Gruppe, Hersteller und Weltmarktführer im Bereich häuslicher und institutioneller Hilfsmittel. Das umfangreiche Produktsortiment umfasst die Bereiche Mobilität, Reha und Pflege sowie respiratorische Therapie. Der deutschsprachige Markt wird über zwei Kompetenzzentren bedient. Am baden-württembergischen Standort Isny im Allgäu sind rund 160 Mitarbeiter-/innen beschäftigt. Von Isny aus werden Vertrieb und Marketing für Invacare Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie für die Marke Küschall gesteuert. Im nordrhein-westfälischen Porta Westfalica entwickeln und produzieren rund 270 Mitarbeiter-/innen Elektro-Rollstühle und Scooter. Der Unternehmensstammsitz der Invacare-Gruppe liegt im Nordosten der USA, in Elyria, Ohio. Weitere Informationen unter: www.invacare.de


Pressekontakt:
Invacare GmbH, Susanne Kerezsy, Alemannenstraße 10, 88316 Isny
Tel. 0049 75 62 / 7 00-11, E-Mail: presse@invacare.com