European Handbike Circuit: Rennen in Rosenau 2013

European Handbike Circuit: Rennen in Rosenau 2013

MH3-start-Rosenau2013

MH3 Gruppe vor dem Start mit Joel Jeannot – 4. Athlet von links in der ersten Reihe – der das Rennen mit einem Invacare® Top End®Force X gewann.

Invacare und der European Handbike Circuit (EHC)

Invacare war erfreut darüber an dem Rosenau-Rennen 2013 als Hauptsponsor des European Handbike Circuits teilnehmen zu dürfen. Die Organisation des Rennens war exzellent und Invacare dankt allen Teilnehmern sowie allen freiwilligen Helfern, die erstaunliche Arbeit geleistet haben. Wir sind sehr stolz auf die Ergebnisse unserer Athleten des Teams Invacare.

Trotz des Regens und der niedrigen Temperaturen (um die 2°Grad), haben 170 bravouröse Athleten aus 22 Ländern beim Eröffnungsrennen 2013 des EHC teilgenommen.

Eine Delegation des französischen Teams von Invacare war in Rosenau von morgens bis abens am Invacare Stand präsent und stellte alle Invacare® Top End® Rollstühle und Handbikes vor. Der Invacare® Top End® Produktmanager und dessen Kollegen aus dem Vertrieb beantworteten viele Fragen über unsere Produkte. Wir stellten fest, dass viele Athleten in Invacare Handbikes antraten wie dem neuen Invacare® Top End®Force RX.

InvacareTopEnd-Booth_Rosenau2013

Invacare® Top End® Stand
 

Chris Peterson, der Top End® Direktor, trat bei der Veranstaltung als Athlet in der MH0 Gruppe an, gleichzeitig beriet er aber auch viele Handbiker. Er war der Repräsentant von Invacare® Top End®, der die Trophäen bei der Preisvergabe an die Sportler überreichen durfte.

Am Nachmittag nahm Invacare an dem Meeting von EHC zusammen mit dem EHC Komitee teil und hieß alle Mitglieder herzlich willkommen.Der Präsident der European Handcycling Federation, Roberto Rancilio, unterzeichnete den Partnerschaftsvertrag während der Versammlung.

ContractSignature_Rosenau2013Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrags zwischen dem EHC und Invacare – von links: Chris Peterson, Top End Direktor; holländisches Mitglied des EHC Komitees; Roberto Rancilio, EHF/EHC Präsident; Deutsches Mitglied des EHC Komitees; Radovan Sabata, tschechisches Mitglied des EHC Komitees und EHF/EHC Vize-Präsident

Ein hart umkämpftes Rennen mit erstaunlichen Ergebnissen:

Mit der MH3 Gruppe startete das 98. Rennen der EHC. 48 Athleten eilten über die Startlinie um 11:00 Uhr, kurz nachdem Roberto Rancilio den Startschuss abgab. In einem fantastischem Sprint gewann Joel Jeannot vom französischen Team Invacare das Rennen (1:09:13)und besiegelte somit den fortlaufenden Sieg in Rosenau. Er war mit seiner Leistung sehr zufrieden, vor allem in Hinsicht auf die schlechten Wetterbedingungen.

Chris Peterson aus der USA, Top End Direktor, wurde zweiter der MH0 Kategorie und gab das gelbe Trikot an den jungen Deutschen Athlet Joel Weingut weiter. Unter Hochspannung bebte das Publikum mit, als gegen Ende des Rennens beide mit einer Sekunde Unterschied das Ziel erreichten (1:21:32 vs 1:21:33).

Joel-Jeannot-Chris-Peterson_Rosenau2013

Chris Peterson und Joёl Jeannot, Team Invacare, reichen sich die Hände bei der Preisverleihung 
 

Am Nachmittag, traten die Teilnehmer der Gruppe MH2 gegeneinander an. Nach der 4. Runde war die Zahl der anführenden Gruppe bereits reduziert auf 6 Handbiker von 63 Teilnehmern. Der Belgier Jean Francois Deberg überschritt die Ziellinie als erster. Edward Maalouf, Team Invacare Athlet aus Libanon, kam auf Rang 4, nachdem er nur 2 Sekunden nach dem Gewinner einfuhr (1:10:39). Die ersten vier Handbiker liessen das Publikum während des gesamten Rennens die Luft anhalten! Heinz Frei, Team Invacare Schweiz Athlet und Gewinner der Silbermedaille 2012 wurde neunter.

Der Nachmittag strahlte ebenso durch das Damen- und das Kinder-Rennen.

Svetlana Moshkovich, Team Invacare Fahrerin aus Russland, kam auf den 2. Platz und erreichte nur 1 Sekunde nach der Gewinnerin das Ziel, der Schweizerin Sandra Graf, Londoner Paralympin 2012 . Svetlana war sehr glücklich das Rennen in so einer guten Zeit zu bestreiten und das trotz eines platten Reifens kurz vor Schluss.

SvetlanaMoshcovitch_Rosenau2013

Svetlana Moshkovitch, Team Invacare, hält Ihre Trophäe
 

Winners_Rosenau2013

Die Gewinner vom Rennen in Rosenau
 

Sehen Sie alle Ergebnisse hier

Aktuelles